BQ-Portal goes Ankara

  • BQ-Portal goes Ankara
  • BQ-Portal goes Ankara
  • BQ-Portal goes Ankara

Unverhofft kommt oft: Wie auch schon bei unserer Einladung nach Dubai, wurden wir wieder einmal überrascht davon, wer alles Interesse an unserem Projekt BQ-Portal – dem Informationsportal für ausländische Berufsqualifikationen – hat. Diesmal war es die Internationale Organisation für Migration (IOM), die auf uns zukam. Ihre Bitte: Ob wir das Projekt als Best-Practice-Beispiel bei ihrer Konferenz in Ankara am 23. Januar 2017 vorstellen könnten. Trotz der geringen Vorbereitungszeit (die IOM fragte uns eine Woche vor der Konferenz erst an) sagten wir natürlich sofort zu!

Die Konferenz stand unter dem Motto „International Cooperation on Labour Migration Management“. Der Schwerpunkt lag dabei insbesondere auf der Migrationspolitik der Türkei. Denn die Türkei hat sich im Laufe der Zeit von einem Auswanderungsland hin zu einem Immigrationsland entwickelt. Grund dafür ist insbesondere die hohe Zahl an syrischen Flüchtlingen, die sich mittlerweile in der Türkei aufhält. Daher arbeitet die IOM eng mit dem türkischen Arbeitsministerium zusammen, um Probleme wie irreguläre Arbeitsmigration anzugehen und die Rechte von Arbeitern mit Migrationshintergrund zu schützen. Ziel der Konferenz war es, Herkunfts- und Zielländer von Migranten zusammenzubringen, um erfolgreiche politische Maßnahmen und Praxisbeispiele in Bezug auf die Arbeitsmarktintegration von Migranten auszutauschen.

Die Teilnehmer kamen aus den verschiedensten Bereichen: Von Botschaften, internationalen Organisationen, UN-Agenturen sowie von türkischen Ministerien, NGOs, Universitäten, Gewerkschaften und der Wirtschaft. Und mittendrin das BQ-Portal als Best-Practice-Beispiel aus Deutschland. Eine gute halbe Stunde hatten wir Zeit das Projekt und das Verfahren zur Anerkennung ausländischer Berufsqualifikationen vorzustellen. Das Publikum hörte uns interessiert zu und stellte jede Menge Fragen. Denn zukünftig plant die Türkei auch die Kompetenzen und Berufsqualifikationen von Flüchtlingen zu erfassen, um eine schnelle und zielgerichtete Integration in den Arbeitsmarkt zu ermöglichen. Dafür steht das BQ-Portal gerne mit Rat und Tat zur Seite!

Übrigens: Das BQ-Portal gehört mit dem Portal „Anerkennung in Deutschland“ und der Datenbank „anabin“ zu den drei zentralen Informationsportalen zum Thema Anerkennung ausländischer Berufsqualifikationen. Mehr unter https://www.bq-portal.de/.

Über den Autor: Marie-Claire

Marie-Claire Fee von Radetzky

Marie-Claire Fee von Radetzky ist Researcherin im Bereich Berufliche Qualifizierung und Fachkräfte im IW Köln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.