Co-Organizer der Initiative #Rebelsatwork

Co-Organizer der Initiative #Rebelsatwork

Business Frühstück bei IW Medien

„Rebels at Work“ sind Menschen, die aufstehen und sich entscheiden zu handeln und einen Unterschied zu machen. Die unabhängig von ihrer Position verkrustete Strukturen aufbrechen und Führung und Zusammenarbeit neu denken. Nicht weil es leicht ist. Sondern weil es wert ist, getan zu werden. Und genau solche trafen sich am 6. Juni zum Business-Breakfast bei IW Medien in Köln.

Mareike von Vodafone referierte in Ihrem Beitrag über Selbstorganisation im Konzern und wie sie mit #WorkingOutLoud zum Ziel kommt. Unser Kollege Armin Skladny sprach über ein herausforderndes Projekt, bei dem er den Wunsch des Kunden auf Grund von unveränderbaren Rahmenbedingungen nicht umsetzen konnte und wie am Ende trotzdem alles gut ging. Rainer erzählte uns von seiner Herausforderung bei der Implementierung einer kleinen Organisation in einen Konzern. Sebastian, Leiter Digitalisierung, sprach nicht nur über die Herausforderung von Hamburg nach Köln zu ziehen (schließlich sagt man in Hamburg Moin und in Köln Alaaf), sondern forderte die anderen Rebellen auch auf, unkonventionelle Lösungsansätze bei der Aufgabenstellung der digitalen Transformation bei seinem neuen Arbeitgeber zu erzählen. Und last not least ließ uns Janine in ihre Arbeit vom Reform-Team der Stadt Köln blicken und wie sich Prozesse bei der Stadtverwaltung ändern. #wirfürdiestadt

Danke Euch allen für Eure tollen, inspirierenden Vorträge!

#rebelsatwork #iwmedien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.